Linkliste


weitere Projekte zur Antike in Verbindung mit Datenbanken:

 

Papyrus- und Ostrakaprojekt hier

Digitale Aufarbeit der Papyrussammlungen in Halle, Jena und Leipzig.

The Social and Cultural Construction of Emotions: The Greek Paradigm hier

Die geplante Datenbank soll relevante Texte zu Emotionen aus der Antike in Originaltext, Übersetzung und Kurzbeschreibung zur Verfügung stellen.

Centre for the Study of Ancient Documents hier

Übersichtsseite der Oxford University zu ihren digitalen Archiven antiker Texte.  Gute Linksammlung, erstaunlicherweise fehlt aber ein Verweis auf die eigene Seite namens  “A Corpus of Writing-Tablets from Roman Britain“. Dort finden sich auch vier defixiones.

Epigraphische Datenbank Heidelberg (EDH) hier

In die EDU wurden vorrangig neu endeckte Fulchtafeln aufgenommen (v.a. aus Britannien, Spanien). Sie könnnen über die erweiterte Suchfunktion aufgerufen werden, indem im Feld “Inschriftengattung” “Defixio” auswählt wird.

eAQUA hier

Extraktion von strukturiertem Wissen aus Antiken Quellen für die Altertumswissenschaft

Letzte Änderung: 24.10.2018 - Ansprechpartner: Prof. Dr. Martin Dreher