Mit alten Flüchen … zu neuen ufern: La notte 2011 in Magdeburg

Im Rahmen der Eröffnungsinszenierung „la notte … zu neuen ufern” des Internationalen Figurentheaterfestivals “Blickwechsel” am 18. Juni 2011 wurden im Wissenschaftshafen Magdeburg nicht nur zahllose künstlerische Darbietungen präsentiert, sondern auch Forschung der Universität Magdeburg. Auch die Fluchttafeln wurden so mit den künstlerischen Mitteln des Puppentheaters vorgestellt und einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Weitere Informationen: La notte Homepage

Wunderbarer Liebeszwang - Der Liebesfluch des Sarapammôn

 

Antike Flüche bleiben für uns meist unbelebt. Durch die Kooperation mit dem Puppentheater Magdeburg und engagierten Studierenden konnten wir jedoch einen Fluch szenisch umsetzen. Wegen seines ausführlichen Textes und einer dazu passenden erhaltenen Puppe wurde der Fluch des Sarapammôn aus dem 3./4. Jh. n. Chr. aus Antinoupolis (Ägypten) ausgewählt (1717 SEG 26).

zum Video

 

Letzte Änderung: 24.10.2018 - Ansprechpartner: