Abschlussarbeiten im Fachgebiet Neuzeit / Geschlechterforschung

1. Wissenschaftliche Hausarbeiten zur Ersten Staatsprüfung, Lehramt an Gymnasien

 

AutorIn Titel Jahr ErstgutachterIn ZweitgutachterIn
Stefanie Gadau

Das Magdeburger Volksschulwesen. Eine Untersuchung der Genese und Praxis unter besonderer Berücksichtigung des 19. Jahrhunderts 

2005 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Wolfgang Mayrhofer (Erziehungswissenschaften) 
Alexander Krause 

Wilhelm Gottlieb von Vangerow (1745-1816) und die Armenfürsorge in Magdeburg 

2005 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Björn Trocha 

Migration und die Ordnung der Geschlechter - Familien auf den Trails nach Oregon 1845 - 1865 

2005 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Annika Kluck 

Das Geschlecht politischer Institutionen - Politische Partizipation von Frauen in Sachsen-Anhalt (1989-2005) 

2006 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. K. Peter Fritzsche (Politikwissenschaft) 

Katrin
Iffert 

Gescheiterte Ehen im Adel: Trennung und Scheidung des Herzogs Alexius Friedrich Christian und der Herzogin Marie Friederike zu Anhalt- Bernburg (1794-1817) 

2006 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner
 
Steffen Schulz 

Kavalierstouren im Raum Sachsen-Anhalt. Zur Bildung und Ausbildung junger Adliger anhand der Beispiele: Victor Friedrich von Anhalt-Bernburg, Henrich Ernst zu Stolberg-Wernigerode und Johann Georg von Anhalt Dessau (1717-1786) 

2006 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner
 
Elke Schöning  Das Bild vom Kind im Wandel: Mädchenerziehung im 18. und 19. Jahrhundert  2006 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Wolfgang Mayrhofer (Erziehungswissenschaften) 
Markus Leppek 

Neuzeitliche Naturwissenschaften und ihre Erfindungen. Zur Entwicklung naturwissenschaftlicher Innovationen und ihrem Einfluss auf die Gesellschaft der Vormoderne anhand ausgewählter Beispiele 

2006 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Volker Lorentz (Analytische Chemie) 
Gunnar Fricke 

Die Konstruktion von Männlichkeit im Roman „Walpurgisnacht“ und weiteren ausgewählten Erzähltexten Gustav Meyrinks 

2007 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Dagmar Ende (Germanistik) 
Carolin Doller 

Unstandesgemäße Ehen - Zur Einheirat von Frauen aus dem Bürgertum in den anhaltinisch-bernburgischen Adel im 18. Jahrhundert 

2007 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Stefanie Fabian 

Lebenswelten adliger Frauen im 18. Jahrhundert. Briefwechsel zwischen Louise Ferdinande zu Anhalt-Köthen, Auguste Friederike zu Ysenburg-Büdingen und Auguste Eleonore zu Stolberg-Wernigerode (1764-1784) 

2007 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Adeline Grünhagen 

Kindheit und Jugend im Adel und die unterrichtspraktische Umsetzung im Fach Geschichte 

2008 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Uwe Lagatz
Andres
Hein 
Biografie und Historizität am Beispiel ausgewählter Biografien adliger Frauen  2009 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Kathrin Hauschulz 

Korrespondenzen um das Philantropin in Dessau. Einblicke in Rezeption und gemeinsame Ausgestaltung eines neuen Schultyps durch Pädagogen, Eltern und Schüler 

2009 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Wolfgang Mayrhofer (Erziehungswissenschaften) 
Kirsten Kreller 

Wahrnehmungen von Geschlecht, Gewalt und Krieg - Der Dreißigjährige Krieg auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt unter besonderer Berücksichtigung der Stadt Magdeburg 

2009 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Kristin Koecke  Gewalt gegen Kinder in der Vormoderne  2010 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Katrin Burgdorf 

Weibliche Lebensentwürfe (1751-1811). Eine Annäherung anhand von Briefen der Schriftstellerinnen Meta Moller, Caroline Michaelis und Bettine Brentano 

2010 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Dieter Elsner 

 

2. Magisterarbeiten

 

AutorIn Titel Jahr ErstgutachterIn ZweitgutachterIn
Stefanie
Rahn
Zwangsscheidungen in der ehemaligen DDR  2004 Prof. Dr. Eva Labouvie   Prof. Dr. Mathias Tullner
Annekathrin Helbig 

Juden und Armut im 18. Jahrhundert. Eine Studie zu Lebensweisen, Solidaritäten und Ausgrenzungen anhand von Beispielen aus Mitteldeutschland 

2005 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Martin Dreher 
Christina Braciejewski 

Die Anfänge eines kommunistischen Aufbegehrens im Vormärz - Der Bund der Gerechten auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalts 

2006 Prof. Dr. Mathias Tullner  Prof. Dr. Eva Labouvie 
Konrad Minkner 

Adlige Frauen im Spannungsfeld von Konversion und konfessionsverschiedener Ehe im konfessionellen Zeitalter 

2006 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Alexander Bastian 

Die Landesheilanstalt Haldensleben und die Umsetzung des „Gesetzes zur Verhütung erbranken Nachwuchses“ (1934-1945) 

2006 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann 
Daniela
Koch

Peter von Hohenthal (1726 - 1794) und seine Verdienste um das Schulwesen unter besonderer Berücksichtigung der Realschule zu Wittenberg. Nebst einer kurzen Darstellung seines Lebens und seiner Stationen - Ein Zeitbild 

2007 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Thomas
Mauer 

Selbstbild und Selbstdarstellung Otto von Guerickes. Versuch einer Annäherung an seine Person 

2007 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Mathias Tullner 
Ulrike
Selicko 

Die Anfänge der Schulgesundheitspolitik in Magdeburg vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges. Eine sozialgeschichtliche Untersuchung zur Gesundheitspolitik im Kaiserreich 

2008 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Thomas Großbölting 
Helene Goldbeck  Frauen an der Wende. Der Bezirk Magdeburg um 1989  2009 Prof. Dr. Eva Labouvie  Prof. Dr. Thomas Großbölting 
Anja
Polte 
„Karrierefrauen“ im „Dritten Reich“  2010 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Steffi Kaltenborn 
Kerstin Schönemann  Vereinswesen von Frauen in der Magdeburger Börde  2010 Prof. Dr. Mathias Tullner  Prof. Dr. Eva Labouvie 
Daniel
Behne 

Wendepunkte in der Geschichte einer altmärkischen Bauernfamilie und ihres Hofes: Drei Fallbeispiele aus dem 19. und 20. Jahrhundert im Spiegel der Quellen 

2010 Prof. Dr. Mathias Tullner  Prof. Dr. Eva Labouvie 
Erik
Richter 

Wandel der Weltbilder. Imaginationen, Entdeckungen und die Bewältigung neuer Erkenntnisse über die Welt am Beispiel ausgewählter Drucke des beginnenden 16. Jahrhunderts 

2010 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Dieter Elsner  
Daniel Könnecke  Augusta - Eine politische Prinzessin, Königin und Kaiserin  2010 Prof. Dr. Eva Labouvie   Dr. Dieter Elsner
Lisa
Thürmer 
Frauen in der RAF  2010 Prof. Dr. Eva Labouvie   Dr. Steffi Kaltenborn
Sebastian Berbalk  Die Anfänge der Valopurgisfeiern im Harz im 19. und frühen 20. Jahrhundert  2011 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Uwe Lagatz 
Kai
Festerling
Vater-Sohn-Beziehungen im Adel   2011 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Uwe Lagatz

 

3. Masterarbeiten

 

AutorIn Titel Jahr ErstgutachterIn ZweitgutachterIn
Mareike Säck Pietistische Leichenpredigten?- Analyse einer spezifischen Memoria und ihrer medialen Funktionen  2011 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Dieter  Elsner
Katja Keunecke Sophie Charlotte zu Stolberg-Wernigerode (1695-1762) und Heinrich Ernst zu Stolberg-Wernigerode. Annäherungen an eine Mutter-Sohn-Beziehung im pietistischen Adel des 18. Jahrhunderts 2011 Prof. Dr. Eva Labouvie

Dr. Dieter  Elsner
 

Sandra
Heikel

Die memoriale Inszenierung der Gräfin Sophie Charlotte von Stolberg-Wernigerode (1695-1762), untersucht anhand ausgewählter Beispiele

2011 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Dieter  Elsner 
Christian Landrock

Remptergang 1 in Magdeburg. Ein Haus und seine Bewohner

2013 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Sascha Möbius
Elisabeth Simon

Ledige Mütter und nicht eheliche Kinder im Fürstentum Anhalt: Zwischen gerichtlicher Verfolgung und familiärem Schutz (1702 - 1797)

2013 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Alexander Bastian
Mandy Riecke

Bigamie vor Gericht. Der Fall 'Rudolf von Lattorff' (1675-1681)

2013 Prof. Dr. Eva Labouvie Katrin Gäde
Jana Tempelhoff

Die Chronik der Pfarrei Marienborn 1191-1910. Eine geistliche Kommunität im Wandel chronistischer Wahrnehmungen.

2014 Prof. Dr. Eva Labouvie  
Judith Woche

Frauenbewegung trifft Medien. Rezeption und Popularisierung von Anliegen der beginnenden Neuen Frauenbewegung durch ausgewählte Printmedien (1968-1972).

2014 Prof. Dr. Eva Labouvie  
Christian Sperling

Männlichkeitsnormen und -werte in der frühen römischen Kaiserzeit anhand des Geschichtswerkes von Velleius Paterculus

2014 Prof. Dr. Martin Dreher Prof. Dr. Eva Labouvie
Julia Berretz

Epidemien - Bevölkerung und ärztliche Versorgung in der preußischen Provinz Sachsen am Beispiel des Regierungsbezirks Magdeburg in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

2015 Prof. Dr. Eva Labouvie  
Maren Maria Gödde

"Einige Wochen der herzlichsten Liebe" - Zur Liebes-, Beziehungs- und Geschlechterkonzeption im Briefwechsel von Georg Anton von Hardenberg und Anna Margaretha Wilhelmine Amalie von Witzleben 1807-1808

2015 Prof. Dr. Eva Labouvie  
Pascal König

"Es ist bestimmt: daß die hiesige Ferdinangsloge jährl. Gelder an ihre ehemalige Mutterloge zu Berlon einbehält". Die Magdeburger Freimaurerloge 'Ferdinand zur Glückseligkeit' während des Königreichs Westphalen (1807-1814).

2015 Prof. Dr. Eva Labouvie  
Alice Bruns

EU-Frauenpolitik: Europäische Vorgaben und nationale Praxis in der deutschen Politik

2015 Prof. Dr. Eva Labouvie

Prof. Dr. Rentzsch (MA SoWi)

Maren Kemmer

Hugenotten im Saar-Pfalz-Raum - Ein Vergleich zwischen grenznahen Niederlassungen in Ludweiler (1604-1817) und in Zweibrücken (1605-1816).

2017 Prof. Dr. Eva Labouvie  
Gordon Musiol

"Wie sie dann auch nichts mehr wünschet, als in guter Verständnüs und ruhe mit den alten Einwohnern zu leben ..." - Die Pfälzer Kolonie in Magdeburg (1689-1808) und das Zusammenleben von Altbürgern und Zugewanderten in der Stadt.

2017 Prof. Dr. Eva Labouvie  
Ian Wolff

Einblicke in das Alltagsleben des Bürgers und Kaufmanns Louis Sommerlatte aus Oranienbaum (1813-1862)

2018 Prof. Dr. Eva Labouvie Katrin Gäde

  

4. Bachelorarbeiten

 

AutorIn Titel Jahr ErstgutachterIn ZweitgutachterIn
Mareike
Säck

 Gewalt an Frauen innerhalb und außerhalb der Ehe. Eine Quellenanalyse, basierend auf Konsistorialakten der Stadt Zerbst (1764-1774) 

2009 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Dieter Elsner 
Leah
Bretz 
Die Neuordnung der Geschlechter bei Hedwig Dohm  2009 Prof. Dr. Eva Labouvie  Apl. Prof. Dr. Jutta Schwarzkopf (Anglistik) 

Sonja
Gehrling 

Frauen in wirtschaftlichen Führungspositionen in Deutschland  2009 Prof. Dr. Eckard Dittrich  Prof. Dr. Eva Labouvie 

 Nicole Halfpaap

Geburtshilfe in Magdeburg. Der Hospitalisierungsprozess und die Entwicklung der operativen Gynäkologie im 19. und 20. Jahrhundert 

2009 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Dieter Elsner 
Katja Keunecke 

Die Zerstörung Magdeburgs 1631 - Eine Analyse anhand ausgewählter Flugschriften 

2009 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Dieter Elsner

Antje
Glade 

 Die Frauenfriedensbewegung der 1980er Jahre in der DDR 

2010 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Steffi Kaltenborn

Fabian
Laaß 

 Die Rolle der Frau in der römischen Gesellschaft 

2010 Dr. Eckart Frey  Prof. Dr. Eva Labouvie 
Jil
Pohle 
Reformationsjubiläen in Magdeburg (16.-18. Jahrhundert)   2011 Prof. Dr. Eva Labouvie  Dr. Dieter Elsner 

Torsten Seltmann

Der Krieg von 1812. „Mr. Madison’s War" - in Europa unbekannt  

 2011 Dr. Dieter Elsner  Prof. Dr. Eva Labouvie

André
Schäfer

Armut in Magdeburg

2012 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Dieter Elsner

Jenny
Kicherer

Das Beziehungsnetzwerk der Regentin und Witwe Henriette Catharina von Anhalt-Dessau

2013 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Sascha Möbius

Gordon
Musiol

Sittlichkeitsdelikte in der Spruchpraxis des Magdeburger Schöffenstuhls für den niedersächsischen Rechtskreis (1500-1610) 2013 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Sascha Möbius

Pascal
König

Hoffmann von Fallersleben. Seine Beziehung zur Familie Nathusius

2013 Prof. Dr. Eva Labouvie  Katrin Horn

Anita Henneberger

Der letzte Wille. Bürgerliche Frauen und Männer in ihren Testamenten

2013 Prof. Dr. Eva Labouvie Dr. Sascha Möbius

Nadja Boltes

Blutschande vor Gericht. Kulturhistorische Betrachtungen zum Inzest am Beispiel des Verfahrens gegen Benjamin Schulze 1741-1744 in Meineweh.

2014 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Lisa Hahne

Körper- und Krankheitserfahrungen Lieselottes von der Pfalz in ausgewählten Briefen

2015 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Diana Richter

Selbst- und Außendarstellung einer Magdeburger Patrizierfamilie. Die von Guerickes in ihren Leichenpredigten

2015 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Alina Knopp

Die nackte Wilde – Kannibalin – Amazone – Wahrnehmungen und Konstruktionen der indigenen Frau durch die frühen spanischen Eroberer.

2016 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Isabell Lübemann

Familienmacht und –einfluss: Das Beispiel der Patrizierfamilie Alemann im 16. Jahrhundert.

2016 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Torben Schlesinger

Die Idealisierung des Diplomaten Otto Guericke. Eine kritische Bewertung seiner politischen Tätigkeit

2016 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Janina Wedler

Darstellungen der protestantischen und katholischen Partei, Gustav Adolf und Tilly, in Flugschriften zur Zerstörung der Stadt Magdeburg 1631 – Welche Wirkung hatten diese Darstellungen auf die Propaganda im 17. Jahrhundert und wie wirken sie bis heute?

2017 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Christoph Schröder

Männlichkeit auf Reisen. Die Konstruktion hegemonialer Männlichkeiten am Beispiel zweier Länderreisen im 18. Jahrhundert.

2017 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Walter Wegert

Die Repräsentation ausgewählter Mitglieder der Patrizierfamilie von Alemann über die Personalia in ihren Leichenpredigten (von 1613 bis 1717).

2017 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Marco Ninow

Die wirtschaftliche Neuformierung der Stadt Magdeburg im Königreich Westphalen – Anspruch und Wirklichkeit.

 2017 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Lea Dinter

Vorstellungen und Erfahrungen der Elisa von der Recke von Ehe, Weiblichkeit, Männlichkeit, Religion und Mutterschaft in ausgewählten Selbstzeugnissen

2018 Prof. Dr. Eva Labouvie Katrin Gäde

Marvin Michaelis

Ausgehandelte geistliche Ehre: Ein Magdeburger Injurienprozess von 1675-1677

2018 Prof. Dr. Eva Labouvie  

Letzte Änderung: 24.10.2018 - Ansprechpartner: Prof. Dr. Eva Labouvie